In München sind sie bereits gang und gäbe, die Schanigärten – also Bewirtungsflächen vor der Türen von Gaststätten und Restaurants. Der Antrag unserer Fraktion, auch in Höhenkirchen-Siegertsbrunn die Gastronomie zu unterstützen und Schankflächen unter freiem Himmel auszuweiten, ist vom Gemeinderat einstimmig angenommen worden. Damit können Wirt:innen ab sofort und so lange die Coronamßanahmen gelten Parkplätze und öffentlichen Grund vor ihren Gaststätten als Freischankflächen nutzen. Tische und Bänke können so draußen gemäß den Hygiene- und Abstandsregeln aufgestellt werden, um der Enge in den Gasträumen zu entkommen. Voraussetzung ist ein Antrag bei der Gemeinde.
Die Bewirtung unter freiem Himmel soll indes nicht dazu führen, dass überall Heizpilze aus dem Boden sprießen, deren Ökobilanz verheerend ist. Wir empfehlen stattdessen, eine warme Jacke überzuziehen, um die frische Luft draußen zu genießen.

 

Verwandte Artikel