Der Ausbau der Kapazitäten der Stromerzeugung durch Photovoltaik gehört zu den zentralen Bereichen der nachhaltigen Energieversorgung und entspricht den Zielen der Klimaschutzgemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Die letzte Prüfung möglicher PV-Installationen in der Gemeinde liegt bereits einige Jahre zurück, so dass eine umfassende Neubewertung angesichts des technischen und planerischen Fortschritts sinnvoll erscheint. Dies gilt insbesondere für die Liegenschaften Seniorenzentrum (im Zuge des Umbaus/Aufzug), Erich-Kästner-Schule (Anbau), Mehrzweckhalle und Gemeindekindergarten.

Daher sollen alle Dächer der gemeindeeigenen Liegenschaften flächendeckend mit Photovoltaik-Anlagen bestückt werden, sofern die Installation technisch und statisch möglich ist. Außerdem soll zusätzlich die Möglichkeit der Dachbegrünung überprüft werden.

 

Der Antrag im Wortlaut: Prüfung der Installation von PV-Anlagen auf den Dächern der gemeindeeigenen Liegenschaften (Achtung, Datumsfehler. Antrag gestellt Juli 2021)

 

Verwandte Artikel