In der ersten Sitzung des Bau- und Liegenschaftsausschuss bat Luitgart Dittmann-Chylla im Namen der Grünen Fraktion die Gemeindeverwaltung darum, eine Plattform zu schaffen, auf der Bürger:innen schnell Informationen bekommen, wie die lokalen Geschäfte auch in Coronazeiten unterstützt werden können.

Das Anliegen wurde vom gesamten Ausschuss positiv aufgenommen. Nach einer Diskussion über zeitnahe Möglichkeiten wurde die Verwaltung beauftragt, alle Geschäfte anzufragen und zu sammeln, in welcher Form – z.B. Click&Collect, Abholung, Onlinebestellung – sie weiterhin ihre Waren und Dienstleistungen anbieten. Diese Informationen sollen aufbereitet und übersichtlich zur Verfügung gestellt werden.

Ob dies eine eigene Seite auf der Gemeindewebseite sein wird oder ein regelmäßig aktualisiertes PDF, dass über die verschiedenen Kommunikationswege der Gemeindeverwaltung verbreitet werden kann, wird überprüft. Luitgart Dittmann-Chylla dazu: „Sicher wollen wir alle, dass die Geschäfte am Ort erhalten bleiben. Damit wären wir auch für die weitere Zeit in der Corona-Krise gewappnet. Ich denke, es ist sicher besser, lokale Angebote zu machen, als das Geschäft den großen Konzernen zu überlassen.“

 

Verwandte Artikel